Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Beschichtungen erhöhen Standzeiten von Schneidstempeln

: Meusburger


Der abrasive und adhäsive Verschleiß, der beim Stanzvorgang am Schneidstempel entsteht, wird durch Beschichtungen minimiert. Dies führt zu einer deutlichen Erhöhung der Standzeiten von Schneidstempeln und somit auch zu einer Reduktion der Maschinenstillstände. Zudem werden aufgrund des geringeren Reibungskoeffizienten die Rückzugskräfte gesenkt. Je nachdem, welche Materialien gestanzt werden sollen, kommen verschiedene Beschichtungen zum Einsatz.

/xtredimg/2020/Blechtechnik/Ausgabe313/21858/web/Beschichtete_Schneidstempel_bei_Meusburger.jpg
Beschichtete Schneidstempel von Meusburger. (Bilder: Meusburger)

Beschichtete Schneidstempel von Meusburger. (Bilder: Meusburger)

Titan-Nitrid (TiN) gilt als die klassische Standardschicht und wird heute oft verwendet. Bestens bewährt hat sich diese Beschichtung bei Zerspanungswerkzeugen. Die TiN-beschichteten Schneidstempel von Meusburger eignen sich für Bleche mit niedrigen und mittleren Festigkeiten. Aluminium-Chrom-Nitrid (AlCrN) ist die „Allround-Schicht“, die am meisten eingesetzt wird und das größte Anwendungsgebiet abdeckt. Bezogen auf die Performance ist die AlCrN-Beschichtung der TiN-Beschichtung deutlich überlegen. Diese Beschichtung ist im Gegensatz zu TiN auch für Bleche mit hohen Festigkeiten zu empfehlen.

Die Diamond-Like-Carbon (DLC)-Beschichtung findet schon seit längerem Anwendung im Formenbau, um den Verschleiß an Führungssäulen, Zentrierungen und Auswerfern zu minimieren. Aufgrund des sehr geringen Reibungskoeffizienten werden DLC-beschichtete Schneidelemente zum Stanzen von NE-Materialien wie Aluminium, Messing oder Kupfer verwendet, da diese zur Kaltaufschweißung neigen.

Konfigurierbare Schneidstempel mit Beschichtung

Im innovativen Schneidstempel-Konfigurator von Meusburger können die Schneidstempel neben den Schneidemaßen, der Sonderlänge etc. auch mit der gewünschten Beschichtung individuell konfiguriert werden. Die CAD-Daten stehen anschließend sofort zum Download zur Verfügung.

www.meusburger.com/schneidstempel-konfigurator

Beschichtete Schneidstempel von Meusburger. (Bilder: Meusburger)
Das folgende Beispiel zeigt den Vergleich der Standzeiten von unterschiedlich beschichteten Schneidstempeln – Schneidstempel: 1.3343 HSS (ca. 64 HRC); Werkstück: Stahlblech C22 (≈ 1.0577), Dicke 1,25 mm; Prozessparameter: 520 Hübe/Minute, Einsatztiefe: 2 mm.
DLC-beschichteter Schneidstempel.
TiN-beschichteter Schneidstempel.
AlCrN-beschichteter Schneidstempel


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Stanzmaschinen/-automaten allgemein

Special EuroBLECH

105000.jpg Im Mittelpunkt der weltweit größten Fachmesse für diesen Industriezweig stehen wegweisende Technologien für die Zukunft der Blechbearbeitung. Gezeigt werden unter anderem hochentwickelte Fertigungsprozesse sowie intelligente Lösungen für eine energieeffiziente Produktion.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2020/Blechtechnik/Ausgabe312/21414/web/DSC_3306.jpgDigitalisierung gemeinsam umsetzen
Der Verband Industry Business Network 4.0 e.V. wurde 2016 von innovativen, mittelständischen Unternehmen gegründet, die zum Thema Industrie 4.0 kooperieren. Gemeinsam erschließt der Verband das große Potential einer vernetzten Fertigung im Sinne der Anwender. Die Mittelstandsinitiative ist offen für alle Unternehmen, die ihren Kunden künftig noch effizienteres Produzieren und Fertigen ermöglichen wollen. Warum nur offene, herstellerübergreifende Lösungen die Mehrwerte der Digitalisierung bieten können, erfahren wir von Igor Mikulina, Vorstandsvorsitzender des IBN 4.0. Das Gespräch führte Ing. Norbert Novotny, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren