Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Investition in die Zukunft

: Boschert


Boschert setzt mit dem Investment in einen neuen Hallenkomplex auf „Nachhaltigkeit der anderen Art“: Seit kurzem befindet sich die neue Halle 6 im Bau, die künftig ein neuartiges Test- und Revisionszentrum für Boschert und den Kooperationspartner Gizelis sein wird.

/xtredimg/2016/Blechtechnik/Ausgabe171/10118/web/Neues_Test-und_Revisionszentrum_Bild.jpg
Beim symbolischen Spatenstich für die neue Halle 6: die beiden Geschäftsführer Peter Kunz (links) und Manuel Lang (rechts) zusammen mit Auszubildenden. (Bild: Boschert).

Beim symbolischen Spatenstich für die neue Halle 6: die beiden Geschäftsführer...

Die Halle mit rund 500 m² Nutzfläche dient in erster Linie der Aufarbeitung und dem Dauertest von gebrauchten bzw. in Mechanik, Antrieben und Steuerungen revidierten Maschinen. Peter Kunz, geschäftsführender Gesellschafter: „Geschätzte 95 % aller jemals von Boschert gebauten und in alle Welt gelieferten Maschinen versehen heute noch zuverlässig ihre Arbeiten. Teilweise sind die Maschinen 40 Jahre und mehr im Einsatz und haben technisch-mechanisch betrachtet noch lange nicht ausgedient. Deshalb bieten wir ein abgestuftes Modernisierungspaket, um die Maschinen wieder auf den neuesten Stand bringen zu können. Wenn man so will, ist das in der Praxis gelebte Nachhaltigkeit, denn die Maschinen lassen sich nach Revision wieder auf Jahre hinaus wirtschaftlich betreiben.“


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgenden Kategorien:
Branche aktuell, Branche aktuell

Special EuroBLECH

105000.jpg Im Mittelpunkt der weltweit größten Fachmesse für diesen Industriezweig stehen wegweisende Technologien für die Zukunft der Blechbearbeitung. Gezeigt werden unter anderem hochentwickelte Fertigungsprozesse sowie intelligente Lösungen für eine energieeffiziente Produktion.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2018/Blechtechnik/Ausgabe241/17950/web/Frank_Possel-Dolken_Phoenix_Contact_klein.jpgStrategien zur digitalen Transformation
Phoenix Contact bietet mit richtungsweisender Verbindungs- und Automatisierungstechnik Lösungen für die Welt von morgen. Am hochmodernen Produktionsstandort in Blomberg in der Nähe von Bielefeld werden unter anderem I/O-Module auf Produktionsanlagen gefertigt, deren Prozesse sich nahezu beliebig an den jeweiligen Bedarf anpassen lassen. Wir sprachen mit Dr. Frank Possel-Dölken, Vice President Corporate Technology & Value Chain, über den Stand der Digitalisierung beim deutschen Marktführer. Das Gespräch führte Ing. Norbert Novotny, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren