Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Perfekte Schnitte bis 20 mm Blechdicke

: Boschert


Mit der neuen Blechscheren-Baureihe G CUT CNC bietet der griechische Hersteller von Blechscheren und CNC-Gesenkbiegepressen Gizelis, Kooperationspartner von Boschert, den Anwendern aus vielen Bereichen ein Programm an Universalmaschinen, mit denen sich sowohl handwerkliche als auch industriell orientierte Blechzuschneide-Arbeiten rationell durchführen lassen. Das Blechscheren-Programm punktet mit praxisgerechten Features, Qualität und reproduzierbar exakten Zuschnitten.

/xtredimg/2015/Blechtechnik/Ausgabe137/8042/web/150707_Boschert_PI_Blechscheren_Bild_1.jpg
Schwingschnitt-Blechschere G CUT CNC 2504 mit einer Schneidlänge von 2.600 mm für Blechdicken bis 4 mm in kompletter und betriebsbereiter Ausstattung und mit beweglichem Farbtasten-Bildschirm.

Schwingschnitt-Blechschere G CUT CNC 2504 mit einer Schneidlänge von 2.600...

Gizelis nutzt zwar das bewährte Schwingschnittverfahren, setzt aber eine ganze Reihe von konstruktiv-technischen Kniffen ein, um den einen oder anderen Nachteil des Verfahrens mehr als nur auszugleichen. Das beginnt beim stabil-steifen Grundmaschinenbau, als in sich geschlossener Rahmenbauweise mit vorderseitig verschweißtem Grundgestell und groß dimensioniertem, massiven Messerbalken – und endet mit dem kleinstmöglichen Schnittwinkel, um auch dicke Bleche mit minimaler Verdrehung schneiden zu können.

Weitere Merkmale sind die kontrollierte Rotationsbewegung des Obermessers, um das Einklemmen des Blechs zwischen den Messern zu verhindert, oder das Niederhalterdruck-Einstellsystem PPS, das für einen Niederhalterdruck proportional zu Schneidleistung sorgt und einen stabilen Schnittverlauf gewährleistet. Der hydraulisch-elektromechanische Scherenantrieb zeichnet sich durch Energieeffizienz aus und die CNC-gesteuerten Hinteranschläge werden energiesparend mit AC-Servomotoren betrieben. Die Hinteranschläge werden in allen Ausführungen bei jedem Schnitt frei gefahren – und damit ist ein Verklemmen der Zuschnitte/Bleche nicht möglich.

Für ein leichtes Rohtafel- und Restblech-Handling sind im Maschinentisch robuste Kugelrollen eingelassen und es sind sowohl Vorder- und Winkelanschläge mit Maßstab als auch bei Bedarf Blechhochhaltevorrichtungen mit dreifacher Positionierung vorhanden. Darüber hinaus erleichtern Schnittkantenbeleuchtung sowie die CNC-Steuerung mit Farbtasten-Monitor, der sich über die gesamte Maschinenbreite verstellen lässt,
die Bedienung. Ein schwenkbarer Messerschutz zum Einlegen von Kleinteilen plus hintere Schutzbleche sowie eine Lichtschranke sorgen für den sicheren Betrieb.

Modulares Konzept erlaubt individuelle Konfiguration



Nützliche Ausrüstungen wie automatische Blechdickenmessung und automatische Schnittspaltverstellung, Blechrückführung zur Bedienerseite oder bewegliche Vorderanschläge über die gesamte Schneidlänge, und schließlich das NSC-System zum Schneiden von Streifen von hinten nach vorne, ergänzen die Blechscheren, die es in 14 Baugrößen (max. Schneidleistungen/max. Schneidlängen) gibt.

Das Programm an Standardausführungen beginnt mit der Schwingschnitt-Blechschere G CUT CNC 2504 mit einer Schnittleistung von 4 mm (St 42) und einer Schneidlänge von 2.600 mm und endet mit der G CUT CNC 6013, die eine Schneidleistung von 13 mm (St 42) und eine Schneidlänge von 6.100 mm bietet. Den Modellen G CUT CNC 3020 und G CUT CNC 4020 kommt eine Sonderstellung zu, weil damit bei Schneidlängen von max. 3.100 bzw. 4.100 mm Bleche in Dicken bis 20 mm (St 42) bzw. 12 mm (VA) geschnitten werden können.



Schwingschnitt-Blechschere G CUT CNC 2504 mit einer Schneidlänge von 2.600 mm für Blechdicken bis 4 mm in kompletter und betriebsbereiter Ausstattung und mit beweglichem Farbtasten-Bildschirm.
Zum Einlegen von Kleinteilen ist die Maschine mit einem schwenkbaren Messerschutz ausgestattet.
Die Hinteranschläge werden bei jedem Schnitt frei gefahren. Damit ist ein Verklemmen der Zuschnitte/Bleche nicht möglich.


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Scheren

Special Blechexpo/Schweisstec

Messelogo_80x80.jpg Das praxisnahe Messe-Duo Blechexpo und Schweisstec findet im zweijährigen Rhythmus in der Landesmesse Stuttgart statt und befasst sich als weltweit einzige Veranstaltung mit den komplementären Technologien Blechbearbeitung und Fügetechnik. In unserem Special informieren wir Sie über die Messehighlights.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2018/Blechtechnik/Ausgabe238/15395/web/2018-08-20_16.15.24.jpgHerbstmesse der Innovationen
190 Schachermayer-Lieferanten werden auf 12.500 m2 bei der Schachermayer Herbstmesse BWF 2018 vom 10. bis 11. Oktober, in Linz, ihre neuesten Innovationen präsentieren. Dabei wird das Ausstellungsspektrum die Themenwelten Bauen, Wohnen und Fertigen umspannen. Bestens nach diesen Themen strukturiert, zeigt sich entsprechend auch das Messegelände, welches speziell für diesen Anlass in unmittelbarer Nähe der Firmenzentrale großzügig erweitert wird. Mit welchen Neuheiten die Besucher im Bereich Fertigen überrascht werden, erzählt Wolfgang Nigl, Leiter der Abteilung Metallbearbeitungsmaschinen bei Schachermayer. Das Gespräch führte Luzia Haunschmidt, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren