Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


Schlanke, kostengünstige Biegewerkzeuge

: Bihler


Sehr kurze Realisierungszeiten, um mehr als 50 % reduzierte Herstellungskosten und sehr schnelle, 100 % reproduzierte Rüstoperationen – das sind laut Bihler die entscheidenden Vorteile seines LEANTOOL-Werkzeugbaukastens, der auf der EuroBLECH präsentiert wird.

/xtredimg/2016/Blechtechnik/Ausgabe174/11267/web/1_Leantool_RM-NC_Setup.jpg
Servo-Stanzbiegeautomat RM-NC mit aufgebautem LEANTOOL.

Servo-Stanzbiegeautomat RM-NC mit aufgebautem LEANTOOL.

Hersteller von Stanzbiegeteilen wissen, dass Zeit Geld ist. Wer dem Kunden als Erster ein aussagekräftiges, kostengünstiges Angebot vorlegt, erhält den Auftrag. Mit seinen Servo-Stanzbiegeautomaten RM-NC und GRM-NC in Verbindung mit dem neuen LEANTOOL-Konzept bietet Bihler nach eigenen Aussagen eine standardisierte Lösungsplattform, um im harten Wettbewerb die Nase vorne zu haben. Bereits die Machbarkeitsaussage liefert im Handumdrehen erste Ergebnisse. Der Biegearbeitsbereich für das Stanzbiegeteil aus Draht oder Band ist klar definiert, die Biegearbeitsfolgen sind einfach planbar und die Kalkulation wird dadurch plausibel.

Einfache Konstruktion

Anschließend folgt der Konstrukteur mit der einfachen Konstruktionsmethodik der bNX-Technologie-Software einem roten Faden, der sich durch das ganze Konzept zieht. So sind in der Konstruktionssoftware alle LEANTOOL-Normalien in der Wiederverwendungsbibliothek vorgegeben. Das parametrisch aufgebaute LEANTOOL-Werkzeugmodell passt der Konstrukteur einfach auf das zu fertigende Stanzbiegeteil an. Dadurch lassen sich individuelle Sonderlösungen von vorn herein vermeiden und Kosten einsparen. Außerdem lässt sich die Lagerhaltung und Werkzeugfertigung auf diesen Standard anpassen. Wo individuelle Werkzeug-Sonderlösungen gerechtfertigt sind, sind diese mit dem LEANTOOL-Konzept jederzeit möglich.

Hoher Standardisierungsgrad

Durch den hohen Standardisierungsgrad ist die Zahl der Werkzeugkomponenten stark reduziert, der Normalienanteil beträgt 50 % und die individuellen Werkzeugteile sind auf ein Minimum reduziert. So lassen sich alle benötigten Werkzeugbauteile meist
/xtredimg/2016/Blechtechnik/Ausgabe174/11267/web/WebApp_planning.jpg
Web App „Planning“: Die Bihler-App liefert schnell Antwort auf die Frage „Welches Stanzbiegeteil wird wie gebogen?“

Web App „Planning“: Die Bihler-App liefert schnell Antwort auf die Frage...

innerhalb eines Tages herstellen. Eine Werkzeugplatte wie auf den mechanischen Stanzbiegeautomaten gibt es beim LEANTOOL nicht mehr. Alle Werkzeugteile wie Stempel und Kerne sind direkt auf den Standardwerkzeugmodulen vorgerüstet. Diese steckt der Einrichter einfach per Schnellspannung auf die NC-Aggregate. Anschließend positioniert er sie samt Biegestempeln zu 100 % reproduziert über die VC 1-Steuerung und die NC-Schlittenpositioniereinheit – und schon produziert der Servo-Stanzbiegeautomat bis zu 300 Präzisions-Stanzbiegeteile pro Minute.

Durch die schnellen Umsetzungszeiten von der ersten Anfrage bis hin zur Produktion lassen sich laut Bihler Einsparungen um mehr als 50 % gegenüber Biegewerkzeugen auf mechanischen Maschinen erzielen. Für das neue LEANTOOL-Konzept bietet Bihler ein zweitägiges Konstruktionsseminar. Hier erfahren die Teilnehmer, wie sie durch die richtige Auswahl der LEANTOOL-Werkzeugnormalien eine klare und strukturierte Vorgehensweise bei der Konstruktion ihrer Biegewerkzeuge erzielen.

Bihler-Web App „Planning“

Neben dem LEANTOOL-Konzept präsentiert Bihler erstmals auch seine neue Web App „Planning“. Die Stanzbiegetechnik-App ist ein Tool für Planer und Konstrukteure. Die Bihler-Web App liefert schnell Antwort auf die Frage „Welches Stanzbiegeteil wird wie gebogen?“ Dazu enthält die kostenlose Demoversion eine Beispieldatenbank mit viel Bihler-Wissen. Anwendern dient die App
als hilfreiche Inspirationsquelle für neue Lösungen nach dem Ähnlichkeitsprinzip. Sie erhalten einfach und schnell einen ersten Überblick rund um die Realisierung ihrer Stanzbiegeteile. Zusätzliche Informationen wie Fertigungsgeschwindigkeit und Bearbeitungszeit je Los sind klar ersichtlich. In Zukunft wird die Web App mit weiteren Fallbeispielen und Features zur Bauteilplanung und Kalkulation erweitert. Auf dem Bihler-Messestand kann jeder Fachbesucher die Web App selbst testen.

Halle 27, Stand E104



Servo-Stanzbiegeautomat RM-NC mit aufgebautem LEANTOOL.
Web App „Planning“: Die Bihler-App liefert schnell Antwort auf die Frage „Welches Stanzbiegeteil wird wie gebogen?“
Nahaufnahme LEANTOOL. (Fotos: Bihler)
Konstruktion mit Bihler-Technologie-Software bNX.


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgenden Kategorien:
Stanz-/Biegeautomaten, Biegewerkzeuge allgemein, EuroBLECH

QR code

Special Blechexpo/Schweisstec

Messelogo_80x80.jpg Das praxisnahe Messe-Duo Blechexpo und Schweisstec findet im zweijährigen Rhythmus in der Landesmesse Stuttgart statt und befasst sich als weltweit einzige Veranstaltung mit den komplementären Technologien Blechbearbeitung und Fügetechnik. In unserem Special informieren wir Sie über die Messehighlights.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2016/Blechtechnik/Ausgabe174/9415/web/Bystronic_Foto_3_Original.jpgVon der Maschine zum intelligenten Prozess
Auf den Einsatz von Smartphones und digitalen Anwendungen haben wir uns im Alltag weitreichend eingelassen. Mit Industrie 4.0 wächst nun ein Trend, der die Digitalisierung auch in industriellen Bereichen vorantreibt. Bystronic Entwicklungschef Dr. Jürgen Hohnhaus, CTO und Member of Management Committee, Bystronic Group, spricht im Interview über den Nutzen und die Vision dieser Entwicklung.
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren