Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


vienna-tec 2012 – der Technik-Hotspot

: Reed Messe


Bei der vierten Ausgabe der internationalen Industrie- und Gewerbefachmesse vienna-tec laden von 9. bis 12. Oktober rund 520 Aussteller aus 13 Nationen in die Messe Wien ein und präsentieren Innovationen und Neuheiten der sechs in die viennatec integrierten Fachmessen: „Automation Austria“, „Energy-Tec“, „IE Industrieelektronik“, „Intertool“, „Messtechnik“ und „SCHWEISSEN/JOIN-EX“.

SZA3.jpg
Multi-Material-Verbindungen sind ein Thema, das die Schweiß- und Verbindungsbranche bereits seit einigen Jahren beschäftigt. Sendverständlich sind diese auch Thema auf der SCHWEISSEN/JOIN-EX.

Multi-Material-Verbindungen sind ein Thema, das die Schweiß- und Verbindungsbranche...

Die vienna-tec ist eine der bedeutendsten Fachmessen in der Messe Wien – und gleichzeitig ein bedeutendes Signal für den Wirtschaftsstandort Österreich, der in den vier Messetagen stolz die Stärken der heimischen Industrie präsentiert. Spannend wird auch der Blick auf die Branchen-Neuheiten aus den österreichischen Nachbarregionen der CEE- und SEE-Länder (Zentral-, Ost- und Südosteuropa), die für die diesjährige vienna-tec-Edition zu erwarten sind.

Neue Gäste der vienna-tec sind hingegen Unternehmen und Aussteller aus der für österreichische Unternehmen immer wichtiger werdenden Region Eurasien. Mit namhaften Ausstellern und Wirtschaftsdelegationen aus eurasischen Regionen wie z. B. Ukraine, Belarus, Russland und Kasachstan, ist eine verheißungsvolle, geografische Ausweitung der vienna-tec Strahlkraft geworden.

Schweißen und Schneiden

Im Bereich der Fachmesse SCHWEISSEN/JOIN-EX präsentieren über 60 Firmen Lösungen für Schweiß-, Schneid- und Prüfprozesse. In der Schweißtechnik werden heute höhere Geschwindigkeiten und Abschmelzleistungen gefordert. Die Anwender wollen auch öfter unterschiedliche Werkstoffe miteinander verbinden: Stahl, Aluminium, Buntmetalle oder „schwierige“ Legierungen – und das in Materialstärken von wenigen Millimetern bis zu einigen Zentimetern.

Für
SZA2.jpg
Der Multi-Material-Ball besteht aus fünf unterschiedlichen Metallen und wird während der vier Messetage von einem Expertenteam gefertigt.

Der Multi-Material-Ball besteht aus fünf unterschiedlichen Metallen und wird...

solche Schweißaufgaben finden die Anwender aus Industrie und Gewerbe neue und optimierte Lösungen an den Messeständen wie von beispielsweise ABB, Aigner, Binzel, Böhler, Cloos, Fronius, igm, Kemppi, Lasaco oder Yaskawa. Dort werden u. a. hochwertige Stromquellen und Roboterlösungen, Produkte für das Orbitalschweißen, ergonomische Brenner und Schweißzusätze für mittel- bis hochlegierte Werkstoffe präsentiert.

Der Multi-Material-Ball

Multi-Material-Verbindungen sind ein Thema, das die Schweiß- und Verbindungsbranche bereits seit einigen Jahren beschäftigt und an dem auch zukünftig noch intensiv geforscht und entwickelt wird. Daher haben die 13 Partner der Musterwerkstatt 2012 dieses Thema aufgegriffen, um während der Fachmesse SCHWEISSEN / JOIN-EX den „Multi-Material- Ball“ vorzustellen.

Ein Ball der aus fünf unterschiedlichen Metallen besteht, wird während der vier Messetage von einem Expertenteam gefertigt. Dabei wird gezeigt, wie unterschiedlichste Werkstoffe, die bisher als schwer vereinbar galten, kombiniert und verbunden werden. Weitere Bausätze des Balls werden an Fachschulen und Weiterbildungsinstitute ausgegeben. Den Fachschüler wird so eine Möglichkeit geboten, unter fachlicher Anleitung die verschiedenen Werkstoffkombinationen selbst zu
sza4.jpg
Vor zwei Jahren kamen über 30.000 Messebesucher auf die vienna-tec.

Vor zwei Jahren kamen über 30.000 Messebesucher auf die vienna-tec.

ertesten und somit ihren eigenen Unterrichtsgegenstand zu schaffen.

Die Partnerunternehmen der Schweiß- und Verbindungstechnik, die im Rahmen der Musterwerkstattkooperation regelmäßig herausragende Projekte erarbeiten, greifen mit dieser Aktion das Potential der vielen jungen Messebesucher auf, die letztlich den Arbeitnehmer und Geschäftspartner der Zukunft repräsentieren.

Fachkongress JOIN-EX

Ein traditioneller Fixpunkt im Rahmenprogramm der Messe ist der Internationale Fachkongress der Schweiß- und Verbindungstechnik JOIN-EX, der wieder im Congress Center der Messe Wien, Saal Lehar 3, stattfindet.

24 Fachexperten aus ganz Europa referieren über die neuesten Entwicklungen und Trends aus dem Bereich der Schweiß-, Verbindungs- und Prüftechnik. Ein besonderes Highlight bildet dieses Jahr die Sektion Qualifizierung / Zertifizierung / Normenarbeit. Neben Fachvorträgen zur ÖNORM EN 1090 bietet eine Diskussionsrunde, bestehend aus Beratern, Zertifizierern und Anwendern, den Kongressteilnehmern die Möglichkeit, letzte Unklarheiten zur Umsetzung der Norm beantworten zu lassen.

Nicht ganz so traditionell wie bisher wird der Kongress 2012 erstmalig an den Messetagen Mittwoch (10. 10.) und Donnerstag (11. 10.) abgehalten. Hier kam der Veranstalter dem Wunsch der Vortragenden und Teilnehmer nach, um den Synergieeffekt mit der Ausstellung in den Hallen noch intensiver nutzen zu
können.
Multi-Material-Verbindungen sind ein Thema, das die Schweiß- und Verbindungsbranche bereits seit einigen Jahren beschäftigt. Sendverständlich sind diese auch Thema auf der SCHWEISSEN/JOIN-EX.
Der Multi-Material-Ball besteht aus fünf unterschiedlichen Metallen und wird während der vier Messetage von einem Expertenteam gefertigt.
Vor zwei Jahren kamen über 30.000 Messebesucher auf die vienna-tec.


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgenden Kategorien:
vienna-tec, vienna-tec

Special Blechexpo/Schweisstec

Messelogo_80x80.jpg Das praxisnahe Messe-Duo Blechexpo und Schweisstec findet im zweijährigen Rhythmus in der Landesmesse Stuttgart statt und befasst sich als weltweit einzige Veranstaltung mit den komplementären Technologien Blechbearbeitung und Fügetechnik. In unserem Special informieren wir Sie über die Messehighlights.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2018/Blechtechnik/Ausgabe238/15395/web/2018-08-20_16.15.24.jpgHerbstmesse der Innovationen
190 Schachermayer-Lieferanten werden auf 12.500 m2 bei der Schachermayer Herbstmesse BWF 2018 vom 10. bis 11. Oktober, in Linz, ihre neuesten Innovationen präsentieren. Dabei wird das Ausstellungsspektrum die Themenwelten Bauen, Wohnen und Fertigen umspannen. Bestens nach diesen Themen strukturiert, zeigt sich entsprechend auch das Messegelände, welches speziell für diesen Anlass in unmittelbarer Nähe der Firmenzentrale großzügig erweitert wird. Mit welchen Neuheiten die Besucher im Bereich Fertigen überrascht werden, erzählt Wolfgang Nigl, Leiter der Abteilung Metallbearbeitungsmaschinen bei Schachermayer. Das Gespräch führte Luzia Haunschmidt, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren