Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


World Class Manufacturing

: Bystronic


Bystronic entwickelt die Vision von „World Class Manufacturing“ konsequent weiter: Dazu präsentierte das Unternehmen auf der EuroBLECH umfassende Neuheiten rund um das Schneiden, Biegen und Automatisieren. Vernetzte Fertigungsprozesse, integrierte Automation und digitale Servicelösungen unterstützen Kunden in Zukunft dabei, die Fertigung von Blechprodukten tiefgreifend zu optimieren.

/xtredimg/2018/Blechtechnik/Ausgabe240/17514/web/ProductionLine_2.jpg
Die Production Line ist eine vollautomatisierte Fertigungslösung für das Schneiden, Transportieren, Sortieren und Lagern von Blechteilen. Auch Lösungen zur Vorbearbeitung von Blechteilen sind integrierbar.

Die Production Line ist eine vollautomatisierte Fertigungslösung für das Schneiden,...

World Class Manufacturing geht weit über die bisherige Idee einer Werkzeugmaschine hinaus. Im Fokus steht die digital vernetzte Fertigung, die einzelne Prozesse rund um das Laserschneiden und Biegen zu einem Netzwerk aus intelligenten Komponenten verbindet. Damit erhalten Anwender mehr Flexibilität und Transparenz in ihrer Produktion. Beides sind wichtige Voraussetzungen, um Produkte in Zukunft schneller, kostengünstiger und intelligenter zu fertigen als je zuvor.

Vollautomatisiertes Laserschneiden

Das Highlight in puncto Laserautomation präsentierte Bystronic mit der Production Line. In der vollautomatisierten Linie werden Blechteile vorbearbeitet, geschnitten, transportiert und nach Aufträgen sortiert abgelegt. Das Herzstück der Production Line ist das Faserlaserschneidsystem ByStar Fiber. Angetrieben von einem 10 Kilowatt starken Aggregat entsteht hier die Geschwindigkeit des gesamten Fertigungsprozesses.

Direkt verbunden mit dem Faserlaser ist die Be- und Entladeautomation ByTrans Cross und BySort. Sie bewegt den gesamten Materialfluss zwischen dem Laser und dem integrierten Materiallager. Das Materiallager hält alle für die Schneidaufträge benötigten Rohbleche bereit: Tafeln aus Stahl, Edelstahl, Aluminium und Buntmetall in Stärken von 0,8 bis 25 mm mit einem Gesamtvolumen von bis zu 24 Tonnen. Auch das Rücklagern fertiger Schneidteile und Restbleche übernimmt das Materiallager.

Wie die Production
/xtredimg/2018/Blechtechnik/Ausgabe240/17514/web/Bending_Cell.jpg
Vollautomatische Biegezelle: Die Bending Cell ist für das Abarbeiten von Joblisten ebenso geeignet wie für wechselnde Aufträge – von kleinen Losgrößen bis hin zu großen Serien.

Vollautomatische Biegezelle: Die Bending Cell ist für das Abarbeiten von Joblisten...

Line in naher Zukunft noch erweitert werden kann, präsentierte Bystronic auf der EuroBLECH mit einem Showcase. Das zusätzlich integrierte System ByFlex versieht Blechteile vor dem Laserschneiden mit einfachen Bohrungen und mit Gewindebohrungen. Zudem kennzeichnet eine Markierfunktion die auszuschneidenden Teile mit einem Code. Alle Informationen zu den entstehenden Blechteilen können damit an den folgenden Bearbeitungsstationen abgelesen werden.

Das vollautomatische Biegezentrum

Die Bending Cell übernimmt das automatisierte Biegen der zuvor geschnittenen Blechteile. Dazu erweiterte Bystronic die High-End-Abkantpresse Xpert Pro mit einer wendigen Robotik. Ein 7-achsiger Roboter greift die zu biegenden Blechteile auf, bringt sie präzise in Position zum Biegen an die Xpert Pro und sortiert sie anschließend nach Aufträgen geordnet ab. Bewegt werden in der Bending Cell Blechteile bis zu einem Gewicht von 270 kg.

Auch das exakte Einrüsten der Abkantpresse mit den passenden Biegewerkzeugen übernimmt der Roboter. Bystronic integriert dazu ein Werkzeugmagazin mit einem Vorrat an gewünschten Biegewerkzeugen in die Bending Cell. Mit einer maximalen Presskraft von 320 Tonnen verarbeitet die Biegeautomation ein breites Spektrum an Blechprodukten. Für das effiziente Abarbeiten von repetitiven Aufträgen mit großen Stückzahlen ist die Bending Cell ebenso ideal wie für wechselnde Joblisten mit kleineren Losgrößen.

/xtredimg/2018/Blechtechnik/Ausgabe240/17514/web/Bystronic_MES.jpg
Alle Prozessschritte digital vernetzt: Mit dem Bystronic MES planen, überwachen und steuern Anwender ihre Produktion vom Auftragseingang bis zum fertigen Produkt.

Alle Prozessschritte digital vernetzt: Mit dem Bystronic MES planen, überwachen...

Transparenz vom Auftrag bis zum fertigen Teil

Das Bystronic MES ist das Navigationssystem für die Blechfertigung. Eine intelligente Software, die Anwendern dabei hilft, Blechprodukte zu exakt definierten Kosten und Zeiten herzustellen und auszuliefern. Das Bystronic MES ermittelt den idealen Weg, auf dem Blechprodukte durch die Fertigungsstationen im Schneiden und Biegen geführt werden. Das optimiert Durchlaufzeiten und Kosten der Blechfertigung – und es unterstützt Anwender dabei, alle Prozessschritte, Maschinensysteme und Arbeitsplätze ihrer Fertigung perfekt aufeinander abzustimmen.

Shop Floor Control System

Wie steuern und überwachen Anwender zukünftig Fertigungslinien, in denen automatisierte Produktionszellen und einzelne Maschinensysteme miteinander vernetzt sind? Mit dem Shop Floor Control System stellte Bystronic auf der EuroBLECH dazu eine neu entwickelte Software-Lösung als Showcase vor. Es übernimmt im Verbund von Blechbearbeitungsstationen die zentrale Kontrollfunktion und unterstützt Anwender dabei, stets einen optimalen Fertigungsfluss aufrecht zu erhalten. Das System informiert auch über drohende Engpässe oder Stillstände innerhalb der Fertigungslinie. Damit können geplante Produktionszeiten und Lieferfristen zuverlässig eingehalten werden.

Weitere Messehighlights

Einen vielversprechenden Ausblick für das Faserlaserschneiden gab Bystronic
/xtredimg/2018/Blechtechnik/Ausgabe240/17514/web/ByStar_Fiber.jpg
Neueste Faserlasertechnologie: Das High-End-Laserschneidsystem ByStar Fiber erhält mit 12 kW eine neue Leistungsstufe.

Neueste Faserlasertechnologie: Das High-End-Laserschneidsystem ByStar Fiber...

auf dem Branchenevent auch: Das High-End-Laserschneidsystem ByStar Fiber erhält demnächst mit 12 kW eine neue Leistungsstufe. Das erhöht die Profitabilität und Geschwindigkeit im Schneidprozess bis in hohe Materialstärken von 30 mm. Um die höhere Laserleistung optimal in den Schneidprozess zu integrieren, hat Bystronic den Schneidkopf der ByStar Fiber konsequent weiterentwickelt.

Ebenfalls verfügbar ist die neue Generation der BySmart Fiber. Die Einstiegslösung für das Faserlaserschneiden hat Bystronic grundlegend neu designt und mit zahlreichen Features erweitert. Das Ergebnis ist ein vielseitiges Schneidsystem mit bis zu 6 kW Laserleistung und passenden Automationslösungen. Damit eröffnet Bystronic Anwendern in wachsenden Branchen das volle Potential der Faserlasertechnologie: hoher Teileausstoß, breites Anwendungsspektrum und Automation für optimales Materialhandling.

Mit der neuen Abkantpresse Xpert Pro setzt Bystronic die Produktlinie der Xpert fort. Die Xpert Pro unterstützt anspruchsvolle Anwender im Biegen mit einem Höchstmaß an Flexibilität und Performance. Für unterschiedlichste Einsatzbereiche im Abkanten stehen verschiedene Konfigurationen zur Auswahl. Features wie die dynamische Bombierung und die patentierte Pressure-Reference-Technologie sorgen für eine konstant hohe Biegequalität auf der Xpert Pro. Hinzu kommen intelligente Assistenzfunktionen wie der Materialkurvengenerator und das Winkelmesssystem LAMS. Damit erzielen Anwender höchste Präzision ab dem ersten Biegeteil.

Vielseitige Rohr- und Profilbearbeitung

Geballte
/xtredimg/2018/Blechtechnik/Ausgabe240/17514/web/BySmart_Fiber.jpg
Vielseitiges Leistungspaket: Die neue BySmart Fiber ermöglicht den schnellen Einstieg ins Faserlaserschneiden.

Vielseitiges Leistungspaket: Die neue BySmart Fiber ermöglicht den schnellen...

Technologie für das Schneiden von Rohren und Profilen: Das Laserschneidsystem FL 170 3D verbindet die Vorteile der Faserlaser-Technologie und die Vielfalt der 3D-Schneidbearbeitung. Mit dem Auftritt der Bystronic Tochter TTM Laser erlebten die Messebesucher die neueste Technologiesparte im Portfolio von Bystronic live auf der EuroBLECH.

Das Schneidsystem FL 170 3D besticht im Bearbeiten von Rohren und Profilen laut Hersteller vor allem durch hohe Schneidgeschwindigkeiten für Werkstücke von bis zu 12,5 m Länge. Die integrierte 3D-Technologie ermöglicht neben geraden Schnittkanten auch Neigungen von bis zu 45°. Diese Vielfalt der Schneidbearbeitung ersetzt aufwändiges Fräsen, Bohren oder Sägen.

Big Data auf dem Bildschirm

Mit dem auf dem Messestand präsentierten ByCockpit hat Bystronic eine Monitoring-App entwickelt, die Prozessdaten der Blechfertigung auswertet und visualisiert. Das funktioniert nicht nur auf der EuroBLECH, sondern auch in jeder Blechbearbeitung. Qualität, Zeit und Kosten der gesamten Produktion werden damit transparent und optimierbar. Was Anwender mit dem ByCockpit von angebundenen Bystronic Schneid- und Biegesystemen in Echtzeit abrufen können, ist z. B., ob ihre Fertigung im Zeitplan liegt, ob alle integrierten Systeme optimal ausgelastet sind, oder wie lange das Rohmaterial im Lager noch reicht.

Online-Support in Echtzeit

Ungeplante Maschinenstillstände
führen in der Blechfertigung schnell zu hohen Ausfallkosten. Vor- und nachgelagerte Prozesse kommen ins Stocken und Lieferzeiten geraten in Verzug. Mit der RSA App ist der Bystronic Service in Zukunft nur noch einen Klick weit entfernt. Bei Maschinenproblemen verbinden sich Kunden einfach über mobile Endgeräte wie Laptop oder Tablet mit den Hotlinern von Bystronic. Per Videochat und Remote-Datenanalyse unterstützt Bystronic dann bei der Fehlerbehebung. Zudem bietet die App Zugang zu Bedienanleitungen und Video-Tutorials. Damit können Kunden Probleme im Einzelfall auch schnell selbst lösen.

Die Production Line ist eine vollautomatisierte Fertigungslösung für das Schneiden, Transportieren, Sortieren und Lagern von Blechteilen. Auch Lösungen zur Vorbearbeitung von Blechteilen sind integrierbar.
Vollautomatische Biegezelle: Die Bending Cell ist für das Abarbeiten von Joblisten ebenso geeignet wie für wechselnde Aufträge – von kleinen Losgrößen bis hin zu großen Serien.
Alle Prozessschritte digital vernetzt: Mit dem Bystronic MES planen, überwachen und steuern Anwender ihre Produktion vom Auftragseingang bis zum fertigen Produkt.
Neueste Faserlasertechnologie: Das High-End-Laserschneidsystem ByStar Fiber erhält mit 12 kW eine neue Leistungsstufe.
Vielseitiges Leistungspaket: Die neue BySmart Fiber ermöglicht den schnellen Einstieg ins Faserlaserschneiden.
Vielseitige Rohr- und Profilbearbeitung: Breites Anwendungsspektrum für das Schneiden von Stahl, Edelstahl, Aluminium und Buntmetallen in Durchmessern von 12 bis 168 mm und Werkstücklängen von bis zu 12,5 m.
Auf der EuroBLECH 2018 präsentierte Bystronic umfassende Neuheiten rund um das Schneiden, Biegen und Automatisieren.
Volle Transparenz der Blechfertigung: Das ByCockpit liefert ausgewählte Kennzahlen zu Qualität, Zeit und Kosten der Produktion.
Die passende Finanzierung eröffnet den Zugang zu neuen Technologien und erweiterten Fertigungslösungen.
Das Highlight in puncto Laserautomation stellte Bystronic mit der Production Line vor. Das Herzstück der Production Line ist das Faserlaserschneidsystem ByStar Fiber.
Geballte Technologie für das Schneiden von Rohren und Profilen: das Schneidsystem FL 170 3D.


Zum Firmenprofil >>



Special Blechexpo/Schweisstec

Messelogo_80x80.jpg Das praxisnahe Messe-Duo Blechexpo und Schweisstec findet im zweijährigen Rhythmus in der Landesmesse Stuttgart statt und befasst sich als weltweit einzige Veranstaltung mit den komplementären Technologien Blechbearbeitung und Fügetechnik. In unserem Special informieren wir Sie über die Messehighlights.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2018/Blechtechnik/Ausgabe238/15395/web/2018-08-20_16.15.24.jpgHerbstmesse der Innovationen
190 Schachermayer-Lieferanten werden auf 12.500 m2 bei der Schachermayer Herbstmesse BWF 2018 vom 10. bis 11. Oktober, in Linz, ihre neuesten Innovationen präsentieren. Dabei wird das Ausstellungsspektrum die Themenwelten Bauen, Wohnen und Fertigen umspannen. Bestens nach diesen Themen strukturiert, zeigt sich entsprechend auch das Messegelände, welches speziell für diesen Anlass in unmittelbarer Nähe der Firmenzentrale großzügig erweitert wird. Mit welchen Neuheiten die Besucher im Bereich Fertigen überrascht werden, erzählt Wolfgang Nigl, Leiter der Abteilung Metallbearbeitungsmaschinen bei Schachermayer. Das Gespräch führte Luzia Haunschmidt, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren