Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


KASTO baut Sägemaschinen-Service aus

: Kasto


Mit Mai 2006 hat die KASTO Maschinenbau GmbH & Co. KG den Service für MISSLER Band- und Kreissägemaschinen übernommen. Im Rahmen einer strategischen Neuausrichtung hat Firma MISSLER Technologies entschieden, ihre Entwicklung auf die Projektplanung (Entwicklung, Steuerungen und industrielle Software) zu konzentrieren und hat den Bereich Sägemaschinen am Markt zum Kauf angeboten.

4462
Luftbild der Firma KASTO Maschinenbau GmbH & Co KG in Achern-Gamshurst

Luftbild der Firma KASTO Maschinenbau GmbH & Co KG in Achern-Gamshurst

In diesem Zusammenhang konnten die Vertragsverhandlungen mit der Firma KASTO Maschinenbau GmbH & Co. KG in Achern erfolgreich abgeschlossen werden.

Mit der bestehenden, weltweit agierenden KASTO-Service Organisation wird in Zukunft ein qualifizierter Service für MISSLER-Sägemaschinen im In- und Ausland sichergestellt. Außerdem ist die gesamte Ersatzteilversorgung weltweit in dem Paket enthalten. KASTO erweitert damit die Service-Organisation und hat das gesamte Ersatzteillager, das Know-how sowie alle technischen Unterlagen übernommen und außerdem drei Mitarbeiter aus dem Bereich Service in die KASTO Service-Organisation integriert. Das Übernahme-Paket umfasst sämtliche Bandsägemaschinen und die von MISSLER neu entwickelte Kreissägemaschinen CS4 und deren Peripherie.

Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Branche aktuell

Special EuroBLECH

105000.jpg Im Mittelpunkt der weltweit größten Fachmesse für diesen Industriezweig stehen wegweisende Technologien für die Zukunft der Blechbearbeitung. Gezeigt werden unter anderem hochentwickelte Fertigungsprozesse sowie intelligente Lösungen für eine energieeffiziente Produktion.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2018/Blechtechnik/Ausgabe241/17950/web/Frank_Possel-Dolken_Phoenix_Contact_klein.jpgStrategien zur digitalen Transformation
Phoenix Contact bietet mit richtungsweisender Verbindungs- und Automatisierungstechnik Lösungen für die Welt von morgen. Am hochmodernen Produktionsstandort in Blomberg in der Nähe von Bielefeld werden unter anderem I/O-Module auf Produktionsanlagen gefertigt, deren Prozesse sich nahezu beliebig an den jeweiligen Bedarf anpassen lassen. Wir sprachen mit Dr. Frank Possel-Dölken, Vice President Corporate Technology & Value Chain, über den Stand der Digitalisierung beim deutschen Marktführer. Das Gespräch führte Ing. Norbert Novotny, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren