Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


Programmerweiterung in der Blechbearbeitung

: Elmag


Die Produktgruppe Metallbearbeitung wird bei ELMAG aktuell einer großen Expansion unterzogen. Neben den bereits bewährten ELMAG Metallbearbeitungs-Maschinen, wird auf der diesjährigen vienna-tec erstmals die Programmerweiterung Blechbearbeitung von ELMAG vorgestellt.

inserat180x125_Abkant_Fertigungstechnik_092010.jpg
Erleben Sie auf der vienna-tec die Maschinenvielfalt von ELMAG live auf über 200 m2 Ausstellungsfläche.

Erleben Sie auf der vienna-tec die Maschinenvielfalt von ELMAG live auf über...

Der Produktmanager für Metallbearbeitung bei ELMAG, Thomas Kubinger, spricht von einer sehr starken Nachfrage bei diesen Maschinen. Diese erforderten eine Programmerweiterung um weiterhin optimale Kundenbetreuung zu ermöglichen, so Kubinger weiter. Das Portfolio des Blechbearbeitungsprogrammes umfasst unter anderem CNC-Abkantpressen, Tafelscheren, Profilstahlscheren, Einrollmaschinen sowie CNC- Autogen- und Plasmaschneidzentren.

Gleichbleibende Biegeergebnisse

„Qualität, Produktivität und Ergonomie sprechen für die Anschaffung einer ELMAG-Abkantpresse“, ist Kubinger überzeugt. Standartkomponenten von Bosch-Rexroth, Hörbiger oder SICK sind nur einige der vielen verwendeten namhaften Produzenten, welche in den Maschinen verbaut sind. Das Sortiment der Abkantpressen beinhaltet Modelle mit Biegeleistungen bis 2 t und Biegelängen von 1.270 mm bis 8.100 mm.

Entwickelt wurden die Maschinen speziell für die Industrie, Gewerbe und auch Ausbildungsstätten. Alle Maschinen sind mit synchronisierten Biegeachsen ausgestatten, welche für immer gleichbleibende Biegeergebnisse sorgen.

Hohe Stabilität und Präzision

Die hydraulischen Tafelscheren der Baureihe SB von ELMAG zeichnen sich durch eine schwer ausgeführte Stahlrahmenkonstruktion in Überflurbauweise aus und sind damit kostengünstig
Plasma-Schneidtisch.jpg
Das neue Plasmaschneidzentrum im Programm von ELMAG verfügt über eine Trennkapazität von bis zu 300 mm.

Das neue Plasmaschneidzentrum im Programm von ELMAG verfügt über eine Trennkapazität...

sowie flexibel in der Aufstellung. Es werden vorwiegend Hydraulik- und Elektrokomponenten renommierter Hersteller verwendet. Die Maschine und die dazugehörige Ausrüstung entsprechen den CE-Vorschriften.

„Der Schnittspalt lässt sich einfach und schnell seitlich an der Maschine verstellen Der über Kugelumlaufspindeln bewegte Hinteranschlag ist einfach von vorne einzustellen“, beschreibt Thomas Kubinger die Vorteile der Maschine. Auch die Pedalauslösung für Einzel- und Dauerhübe sowie der 600 bzw. 800 mm lange Hinteranschlag sind serienmäßig. „ Hohe Stabilität und Präzision bei optimalem Preis-Leistungsverhältnis zeichnen die Serie SB aus“, ergänzt der Produktmanager.

Maßgeschneidertes Schneidzentrum

Das neue Schneidzentrum im Programm von ELMAG verfügt über eine Trennkapazität von bis zu 300 mm. Ausgerüstet mit CNC-Steuerungen der Marke Burny zählen ein individuelles Brennersteuerungssystem sowie eine lasergesteuerte Positionsanzeige zu den Vorteilen der Anlage. Das System kann wahlweise mit Plasmaschneidanlagen von Hypertherm, Kjellberg oder OTC ausgestattet werden. „Je nach Anforderungsprofil erstellen wir für den Kunden eine maßgeschneiderte Lösung“, so der Produktmanager für Schweißen/Schneiden
Roland Ziegler.

Qualität mit Garantie

Alle Produkte haben zwei Jahre Vollgarantie sowie 15 Jahre Ersatzteilversorgungs-Garantie. „Rascheste Ersatzteilversorgung und wenn nötig, auch Vorort-Service ist durch unser kompetentes Team innerhalb kürzester Zeit garantiert“, erwähnt Thomas Kubinger noch zum Schluss.

Vom 12. bis 15. Oktober 2010 werden auf der vienna-tec die neuesten Maschinen aus dem Hause ELMAG auf gigantischen 200 m² Ausstellungsfläche präsentiert.
Erleben Sie auf der vienna-tec die Maschinenvielfalt von ELMAG live auf über 200 m2 Ausstellungsfläche.
Das neue Plasmaschneidzentrum im Programm von ELMAG verfügt über eine Trennkapazität von bis zu 300 mm.


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgenden Kategorien:
Abkantpressen, vienna-tec

Special EuroBLECH

105000.jpg Im Mittelpunkt der weltweit größten Fachmesse für diesen Industriezweig stehen wegweisende Technologien für die Zukunft der Blechbearbeitung. Gezeigt werden unter anderem hochentwickelte Fertigungsprozesse sowie intelligente Lösungen für eine energieeffiziente Produktion.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2018/Blechtechnik/Ausgabe241/17950/web/Frank_Possel-Dolken_Phoenix_Contact_klein.jpgStrategien zur digitalen Transformation
Phoenix Contact bietet mit richtungsweisender Verbindungs- und Automatisierungstechnik Lösungen für die Welt von morgen. Am hochmodernen Produktionsstandort in Blomberg in der Nähe von Bielefeld werden unter anderem I/O-Module auf Produktionsanlagen gefertigt, deren Prozesse sich nahezu beliebig an den jeweiligen Bedarf anpassen lassen. Wir sprachen mit Dr. Frank Possel-Dölken, Vice President Corporate Technology & Value Chain, über den Stand der Digitalisierung beim deutschen Marktführer. Das Gespräch führte Ing. Norbert Novotny, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren