Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Schritt für Schritt zur Smart Factory

: Bystronic


Bystronic präsentiert auf der EuroBLECH 2018 die vernetzte Welt der Blechbearbeitung. Unter dem Motto „World Class Manufacturing“ erfahren Kunden und Besucher live, wohin integrierte Automation und neue Softwarelösungen für das Laserschneiden und Biegen führen.

/xtredimg/2018/Blechtechnik/Ausgabe239/16960/web/Euroblech_1.jpg
Mit flexiblen Systemlösungen erweitert Bystronic die Spielregeln der Blechbearbeitung. In Zukunft produzieren Anwender auch kleine Serien oder individuelle Massenprodukte zu ähnlichen Konditionen wie standardisierte Großserien.

Mit flexiblen Systemlösungen erweitert Bystronic die Spielregeln der Blechbearbeitung....

Zur EuroBLECH 2018 entwickelt Bystronic konsequent die Vision von „World Class Manufacturing“ weiter. Dahinter steht ein umfassendes Programm an neuen Produkten und Servicediensten, mit denen Bystronic die Prozesslandschaft seiner Anwender auf die vernetzte Fertigung ausrichtet. „Wir begleiten unsere Kunden Schritt für Schritt auf dem Weg zur Smart Factory“, erklärt Bystronic CEO Alex Waser.

Mit World Class Manufacturing beschreibt Bystronic das dazu passende Rahmenprogramm. Es beinhaltet innovative Lösungen, die weit über die bisherige Idee einer Werkzeugmaschine hinausgehen. Es gehe laut Alex Waser darum, die einzelnen Prozesse rund um das Laserschneiden und Biegen zu einem Netzwerk aus intelligenten Komponenten zu verschmelzen. Damit erhalten Anwender mehr Flexibilität und Transparenz in ihrer Produktion. Beides sind wichtige Voraussetzungen, um Produkte in Zukunft schneller, kostengünstiger und intelligenter zu fertigen als je zuvor.

Monitoring in Echtzeit

Mit neuen Software-Lösungen werden Anwender in Zukunft schneller Offerte erstellen, ihre Produktion effizient planen und ihre Ressourcen bestmöglich einsetzen. Live-Monitoring-Systeme kommen als weiterer Baustein hinzu. Sie liefern Anwendern während der laufenden Produktion Echtzeit-Informationen aus ihrer Fertigung. All das führt zu Kosten- und Prozessoptimierung. Und das wiederum sind die Voraussetzungen für Wachstum und nachhaltigen Erfolg im
Wettbewerb.

Mit flexiblen Systemlösungen erweitert Bystronic die Spielregeln der Blechbearbeitung. Bisher galt: entweder schnell oder vielseitig. In Zukunft produzieren Anwender auch kleine Serien oder individuelle Massenprodukte zu ähnlichen Konditionen wie standardisierte Großserien. „Mit der neuen Generation unserer Schneid- und Biegesysteme können Anwender ihre Abläufe viel einfacher umstellen und so schneller auf die Anforderungen ihrer Kunden reagieren“, sagt Alex Waser.

Flexible Automatisierung

Die integrierte Automation von Fertigungsschritten ist ein weiterer Schlüssel zum Erfolg. Dabei kommen bei Bystronic modulare Lösungen für das Material-Handling im Laserschneiden zum Einsatz – Automationssysteme, die mit den Anforderungen der Kunden und mit steigenden Laserleistungen wachsen. Im Biegen treibt Bystronic die Entwicklung flexibler Automationsmodule voran, die Anwendern den schnellen Wechsel zwischen automatisierter und manueller Fertigung ermöglichen.

Ein zentraler Punkt bleibt für Bystronic auch das Thema Service. Innerhalb der vernetzten Produktion sind vor- und nachgelagerte Fertigungsschritte voneinander abhängig. Prozesssicherheit und präventive Wartung aller integrierten Systeme werden damit entscheidender denn je. Neue Servicelösungen unterstützen Anwender dabei, die Effizienz und Prozessqualität ihrer Produktion zu steigern.

Halle 12, Stand B66

Mit flexiblen Systemlösungen erweitert Bystronic die Spielregeln der Blechbearbeitung. In Zukunft produzieren Anwender auch kleine Serien oder individuelle Massenprodukte zu ähnlichen Konditionen wie standardisierte Großserien.
Die integrierte Automation von Fertigungsschritten ist eines der Erfolgskriterien von „World Class Manufacturing“.


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgenden Kategorien:
2-D-Laserschneidmaschinen, Abkantpressen, EuroBLECH, EuroBLECH

Special Blechexpo/Schweisstec

Messelogo_80x80.jpg Das praxisnahe Messe-Duo Blechexpo und Schweisstec findet im zweijährigen Rhythmus in der Landesmesse Stuttgart statt und befasst sich als weltweit einzige Veranstaltung mit den komplementären Technologien Blechbearbeitung und Fügetechnik. In unserem Special informieren wir Sie über die Messehighlights.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2018/Blechtechnik/Ausgabe238/15395/web/2018-08-20_16.15.24.jpgHerbstmesse der Innovationen
190 Schachermayer-Lieferanten werden auf 12.500 m2 bei der Schachermayer Herbstmesse BWF 2018 vom 10. bis 11. Oktober, in Linz, ihre neuesten Innovationen präsentieren. Dabei wird das Ausstellungsspektrum die Themenwelten Bauen, Wohnen und Fertigen umspannen. Bestens nach diesen Themen strukturiert, zeigt sich entsprechend auch das Messegelände, welches speziell für diesen Anlass in unmittelbarer Nähe der Firmenzentrale großzügig erweitert wird. Mit welchen Neuheiten die Besucher im Bereich Fertigen überrascht werden, erzählt Wolfgang Nigl, Leiter der Abteilung Metallbearbeitungsmaschinen bei Schachermayer. Das Gespräch führte Luzia Haunschmidt, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren